Bilinga Holz – Eigenschaften & Merkmale

Bilinga Holz

Das Bilinga Holz hat seinen Ursprung in West- und Zentralafrika. Es gehört zu der Familie der Rubiacea und ist somit ein Hartholz. Daher ist es besonders beliebt für den Bau von langlebigen und robusten Terrassen, aber auch für den Bereich des Brücken- oder Wasserbaus kann es eingesetzt werden.

Farbe & Struktur

Das Splintholz des Bilingas ist gelbgrau bis hellorange und unterscheidet sich damit kaum vom Kernholz dieser Holzart. Dieses hat einen Gelbton mit unregelmäßigen rosafarbenen Streifen. Allerdings dunkelt trockenes Holz im Licht nach und erhält ein warmes Goldbraun. Der Faserverlauf des Bilinga Holzes ist meist wellenförmig. Hin und wieder tritt ein Wechseldrehwuchs auf.

Eigenschaften & Nutzung

Bilinga Holz ist besonders resistent gegen Schädlings- und Pilzbefall und wird daher gern für stark beanspruchte Baukonstruktionen im Außenbereich verwendet, da so eine sehr gute Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit des Holzes gewährleistet wird. Doch auch im Innenbereich kann Bilinga Holz verwendet werden.

Verarbeitung & Wissenswertes

Für den Einsatz  im Innenbereich sollten Sie darauf achten, dass das Holz zuvor sorgfältig austrocknet. Des Weiteren sollten Sie kurze Längen und Riffschnitte vorziehen. Für den Möbelbau eignet sich das Holz nicht.

Zurück zum Lexikon der Holzarten

Print Friendly, PDF & Email
Ähnliche Beiträge:
Guter Beitrag? Wir freuen uns, wenn Sie ihn teilen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar