Zaun aus Rhombusleisten

Zäune

Sie möchten unbeobachtet in Ihrem Garten entspannen, sich vor neugierigen Blicken Ihrer Nachbarn schützen oder Ihren Garten optisch aufwerten und attraktiver gestalten? Mit einem Zaun machen Sie auch Ihren Außenbereich zu einem Ort der Privatsphäre. Doch ein Zaun kann noch viel mehr. Neben dem Sichtschutz kann er auch als Abgrenzung, Deko-Element oder als all das zusammen eingesetzt werden. Wir helfen Ihnen auf die Sprünge!

Es gibt unzählige Arten von Gartenzäunen: Steckzaunsysteme, Holzzäune, WPC-Zäune, Stabmattenzäune, Lamellenzäune, Sichtschutzzäune, Schmuckzäune usw. – das Angebot ist riesig und vielfältig. Daher ist es wichtig, sich vorab zu entscheiden, welchem Einsatzzweck der Zaun in Ihrem Garten dienen soll. Möchten Sie sich vor neugierigen Blicken, Wind und Lärm schützen? Dann wäre ein Sichtschutzzaun das Richtige für Sie. Oder möchten Sie Ihren Zaun eher als dekoratives Element nutzen? In diesem Fall wäre vielleicht ein Schmuckzaun interessant für Sie.

Genau so vielfältig wie die Verwendungsmöglichkeiten eines Zauns, sind auch Ihre Gestaltungsmöglichkeiten. Hier werden Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sie selbst wählen das Material, die Maße und alle anderen Details aus. Wir empfehlen Ihnen jedoch einen Zaun auszuwählen, der zum Gestaltungsstil Ihres Hauses passt, da es ein harmonisches Gesamtbild erzeugt.

Wir erklären Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, welche Holzart sich für den Zaunbau eignet und wie Sie einen Zaun Schritt für Schritt selber bauen. Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Zaunbau.

Sie haben noch Fragen zu Ihrem Zaun-Projekt?

Das Redaktions-Team der HOLZwelten steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an redaktion@holzhandel-deutschland.de oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben