Terrasse pflegen Headerbild

Terrasse pflegen

Holzterrassen besitzen einen unverwechselbaren Charme. Damit dieser Charme jedoch lange erhalten bleibt, gilt es, das Holz richtig zu pflegen und zu reinigen. Anders als Stein oder Beton reagiert Holz empfindlicher auf Witterungseinflüsse. Sonne, regen, Wind, Schnee, Eis – all diese äußeren Einflüsse lassen das Material vergrauen.

Im Prinzip gilt es für eine langanhaltend strahlende Terrasse drei Schritte zu beachten: regelmäßig reinigen, pflegen und ölen. Lesen Sie hier, welchen Aufwand Sie in die regelmäßige Instandhaltung Ihrer Holzterrasse stecken sollten. Wir versprechen Ihnen: Mit unserem Terrassenpflege-Plan überlebt Ihre Terrasse alle Witterungen und strahlt wie am ersten Tag.

Des Weiteren erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Holz-Terrassendielen vor Vergrauung schützen, denn Terrassendielen aus Holz vergrauen oberflächlich. Der Holzfarbstoff Lignin wird durch die UV-Strahlung zerstört und mithilfe von Regenwasser ausgewaschen. Dieser natürliche Prozess kann zwar nicht vollständig verhindert, aber mithilfe einer regelmäßigen Reinigung und Pflege hinausgezögert werden.

Auch das regelmäßige Ölen der Terrasse gehört zu den drei Grundbausteinen einer langfristig schönen Terrasse. Warum Sie Ihre Terrasse regelmäßig ölen sollten, wie Sie beim Ölen Ihrer Terrasse vorgehen und wie oft Sie diesen Prozess wiederholen sollten, erfahren Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der regelmäßigen Pflege Ihrer Terrasse!

Sie haben Fragen zum Thema Terrasse pflegen?

Das Redaktions-Team der HOLZwelten steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an redaktion@holzhandel-deutschland.de oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben