Terrasse winterfest machen: So geht’s!

Der Herbst ist da: Es ist nass, kalt & bald kommt zusätzlich Frost. Jetzt gilt es nicht nur Flip-Flops gegen festes Schuhwerk auszutauschen, sondern auch seine Terrasse winterfest zu machen. Wie Sie Ihren Außenbereich bestmöglich vor Wetterumschwüngen und vor allem Frost schützen & worauf Sie alles achten sollten, erfahren Sie jetzt in unserem Beitrag.

Nasse Blätter

Was muss bei der Terrasse geschützt werden?

Es wird zunehmend kälter, es regnet mehr und eins steht fest: Sie müssen Ihre Terrasse schützen. Was gehört alles dazu? Und vor allem: Wie mache ich das? Darauf gibt es keine Antwort, die allgemeingültig ist.

Diese Fragen spielen hier eine Rolle:

  • welches Material hat Ihr Boden, der Sichtschutz, die Überdachung oder Ihre Gartenmöbel?
  • was davon haben Sie in Ihrem Garten?

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Aspekte ein und verraten Ihnen bewährte Tipps für den Terrassenschutz.

Wann ist meine Terrasse winterfest?

Ihre Terrasse ist winterfest, wenn alle Elemente, wie Bodenbelag, Überdachung und Co. entsprechend „behandelt“ worden sind und Sie die nicht fest montierten Elemente, wie zum Beispiel Gartenmöbel, einlagern.

Wann nutze ich meine Terrasse? Nur im Sommer oder auch im Winter?

Sie haben grundlegend zwei Optionen:

  • Sie nutzen Ihre Terrasse nur bei gutem Wetter
  • Sie verweilen auch im Herbst und Winter in Ihrem Garten

Terrasse nur im Sommer nutzen

Wenn Sie Ihre Terrasse lediglich bei gutem Wetter nutzen möchten, sollten Sie den Terrassenbelag und eventuell andere feste Elemente entsprechend behandeln und Gartenmöbel und/oder ähnliches an einem trockenen Ort lagern.

Terrasse auch im Winter auskosten

Sie wollen auch im Herbst und Winter die Sonne auf Ihrer Terrasse genießen, einen Glühwein draußen trinken oder grillen? Sorgen Sie für einen winterfesten Boden, winterharte Pflanzen und ein sicheres Dach.

Wann soll meine Terrasse winterfest sein?

Eine pauschale Antwort ist hier unmöglich. Generell sagen unsere Terrassen-Experten, dass eine Terrasse vor dem ersten Frost winterfest sein soll. Dieser kommt zwischen Mitte und Ende Oktober.

Holzdielen mit Regentropfen

Wie schütze ich die Holzterrasse?

Hier stellen sich drei Fragen:

  1. Aus welchem Holz ist Ihre Terrasse?
  2. Welche Eigenschaften hat diese Holzart?
  3. Wie wurde die Terrasse verlegt?

Grundlegend sind diese Aspekte bei jeder Holzterrasse wichtig:

  • Terrasse von Laub, Schmutz und Erdresten befreien -> verringert die Rutschgefahr & beugt Flecken vor
  • Moos & Algen entfernen

Was noch hilft: Terrasse ölen & reinigen

Wenn Sie Ihre Terrasse zweimal im Jahr (Frühling & Herbst) ölen, wirkt sich das im Winter positiv aus. Und denken Sie auch daran, Ihre Terrasse kurz vor dem Winter gründlich zu reinigen.

Wie mache ich WPC winterfest?

Sie haben eine WPC-Terrasse? Glück gehabt. Der Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff ist dauerhaft und bedarf wenig Pflege.

Hier reicht es aus, wenn Sie die Terrasse im Frühjahr schön putzen und über die Saison regelmäßig reinigen. Zum Ende der Terrassensaison grundreinigen und zack: Ihre WPC-Terrasse ist winterfest.

Für noch mehr Schutz

Wer möchte, kann aber natürlich in puncto „Pflege/Vorbereitung“ auch mehr machen. Verschiedene Hersteller haben spezielle Mittel z.B eine spezielle Reinigungslösung oder auch Imprägnierung, die den Schutz weiter erhöhen. Bei Fragen hierzu helfen wir Ihnen gerne weiter.

Wie wird meine Terrassenüberdachung winterfest?

Im Herbst sollten Sie diese Aspekte beachten, um sicherzugehen, dass Ihre Überdachung winterfest ist. Egal, ob Ihre Terrassenüberdachung aus Aluminium oder Stahl ist.

Sitzen alle …

  • Träger
  • Rahmen
  • Verbindungen

fest und an der richtigen Stelle? Bei Bedarf ziehen Sie die Stelle bitte nach.

Es gibt größere oder schlimmere „Probleme“? Lassen Sie diese vom Profi ausbessern.

Tipp: Reinigen Sie auch Ihre Terrassenüberdachung im Herbst. Denn von einer sauberen Oberfläche rutscht beispielsweise Schnee besser ab als von einer schmutzigen.

Und wie sieht es mit Sichtschutz aus?

Um den  Sichtschutz winterfest zu machen, putzen Sie diesen im Herbst gründlich. Prüfen Sie zusätzlich, ob Schäden zu finden sind und bessern Sie diese ggf. aus.

Wie bei der Terrassenüberdachung auch, sollten hier alle Schrauben der Elemente und Pfosten auf Festigkeit überprüft werden.

Bestimmte Holzarten können außerdem, wie bei der Holzterrasse auch, mit gewissen Mitteln behandelt und somit (zusätzlich) geschützt werden.

Wie schütze ich Terrassenmöbel aus Holz?

Hier kommt es auf die Holzart Ihrer Gartenmöbel an. Heimische Hölzer wie Lärche, Buche oder Fichte sind nicht winterresistent.

Ihr Lager darf weder zu warm noch zu trocken sein, da trockene und zu warme Luft für Risse im Holz sorgt.

Tipp: Lagern Sie Ihre Gartenmöbel am besten in einem kühlen Keller. 

Von Natur aus dauerhafte Holzarten

Sie haben Terrassenmöbel aus Akazie, Teakholz oder Robinie? Diese Hölzer wachsen dicht und haben einen hohen Anteil an holztypischen Inhaltsstoffen, die diese Holzarten so dauerhaft machen. Die allgemeine Witterung verändert das Holz dennoch optisch und lässt es schneller alt aussehen.

Wie sieht es mit Terrassenmöbeln aus Metall oder Kunststoff aus?

Bei Gartenmöbeln aus Metall, egal ob Aluminium oder Edelstahl, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Diese Materialien rosten nicht und können auch im Winter unbesorgt draußen stehen bleiben.

Sind die Metallmöbel zum Teil aus Kunststoff, schützen Sie diese vorsichtshalber vor UV-Strahlen und Kälte.

Beeinträchtigung der Lebensdauer auch bei hoher Qualität

Gute Kunststoffmöbel überleben den Winter auch draußen. Dennoch ist es so, dass das kalte Wetter die Lebensdauer der Gartenmöbel verkürzt. Frost setzt eben allen Kunststoffen zu.

Es können sich beispielsweise kleine Risse in den Möbeln bilden. Diese beeinträchtigen zwar nicht die Stabilität der Möbel, aber Schmutz kann sich so leichter ablagern.

Dadurch sehen die Gartenmöbel schneller „unschön“ aus. Beim rostfreien Lagern passiert das nicht.

Tipp: Lagern Sie auch Kunststoffmöbel ein!

Und was mache ich mit den Textilien?

Alle Textil-Materialien, sprich Sonnenschirme, Möbelauflagen und ähnliches, sollten Sie bis zum Frühjahr zwischenlagern.

Fazit

Eins steht fest – ob Terrassenbelag, -überdachung oder Terrassenmöbel: Bei regelmäßiger Pflege, gutem Umgang und Schutz vor Frost überstehen sie den Winter gut.

Der Ort, an dem Sie Ihre Gartenmöbel oder andere Elemente lagern, ist im besten Fall:

  • gut belüftet
  • frostfrei
  • nicht zu warm/heiß
  • trocken
  • UV-Strahlen geschützt

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, genießen Sie Ihre Terrasse im Frühjahr „in alter Frische“.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Winter!

AUS UNSEREM SHOP

Osmo WPC BPC Reiniger

Osmo WPC & BPC Reiniger

8021, 5 L

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

Kahrs Terrassenöl Hartholz

KAHRS Terrassenöl 

Hartholzöl, UV Natur 3 L, PET-Kanister

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Wir möchten auf diesem Wege ein großes Dankeschön an Sie und alle beteiligten Mitarbeiter senden. Ihre Beratung war für uns Laien verständlich, der gesamte Ablauf für uns als Kunden beispielhaft! Wir sind nicht nur überrascht, dass es so etwas noch gibt, sondern vom Niveau beeindruckt. Wir werden die Firma auf jeden Fall weiter empfehlen. Wir sind glücklich!“

Stefan Sch.

„Das erste Mal hier bestellt. Für die Preise incl. Lieferung vor die Haustüre!!!!!… Hut ab, das muss erst mal einer nachmachen. Habe Sortierrücklagen bestellt, das ist besser als im Baumarkt A-Ware!!! :):):) Sicher werde ich wieder hier bestellen. Danke sich für die sehr freundliche Hilfe am Telefon, Mail und auch dem Fahrer VIELEN Dank. Das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.“

„Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität des Holzes!! Als wir die Lieferung erhalten haben war klar, dass wir das Holz noch schleifen und ölen müssen was wir auch gemacht haben da es ja unbehandelt ist. Nachdem wir es nun als Terrasse fertig haben sind wir wirklich stolz auf unsere neue Terrasse mit dem Holz von Holzhandel Deutschland!!!“

„Alles problemlos, schnelle Lieferung, der Service sowohl telefonisch als auch per E-Mail schnell, freundlich und kompetent, habe bei jeder Nachfrage immer sofort jemand erreicht. Die Ware: Von 75 Dielen war nur eine einzige gebogen, alle anderen waren einfach super. Die Lieferung von Bremen in den wilden Süden ging ruckzuck und billig. Der Preis: ebenfalls super. Ich bin echt begeistert und bestelle hier gegebenenfalls sofort wieder. Das ist eigentlich nicht zu toppen.“

„Nach einem Telefonat mit einem Mitarbeiter von Holzhandel Deutschland wurde uns empfohlen eine anderes Unterkonstruktionsholz (Angelim Pedra) zu verwenden was wir auch gemacht haben. Ein Fachmann hat uns bestätigt was uns der Mitarbeiter am Telefon über Bangkirai und Angelim Pedra erklärt hat (Dauerhaftigkeitsklasse) Sehr gut!!! Das Unterkonstruktionsholz hat wie auch die Terrassendielen eine sehr gute Qualität!!!“

Sascha G., gekaufter Artikel: Bangkirai Unterkonstruktion
Teilen Sie diesen Beitrag