Sortierung von Holz & insbesondere Terrassendielen

Sie möchten eine Terrasse bauen oder einen Holzboden im Innenbereich verlegen und wollen nun das passende Holz dafür kaufen? Dabei gibt es einiges zu beachten. Unter anderem auch die Sortierung der Holzware. Was dieses Merkmal über das Holz, seine Qualität und sein Aussehen aussagt, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Insbesondere beim Kauf von Terrassen- oder Holzdielen für den Innenbereich haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen sogenannten Sortierungen zu wählen.

Gestapletes Holz im Lager nach Qualität sortiert

Was bedeutet Sortierung überhaupt?

Die Sortierung eines Holzproduktes kann zwei verschiedene Aufgaben erfüllen. Während sie bei den Terrassendielen eine Aussage über die Beschaffenheit des Holzes trifft, bestimmt sie im Parkett- und Massivholzdielenbereich vor allem das Aussehen des Holzes. Zudem spielt die Sortierung in der Regel auch in puncto Preis eine nicht gerade unwichtige Rolle.

Festgehalten wird die Sortierung des Holzes meist in den sogenannten Sortierbestimmungen eines Onlineshops. Sie informiert über die Holzeigenschaften und dient meist als Grundlage zur Beurteilung von Beanstandungen und Ersatzansprüchen.

Im Parkett- und Massivholzdielenbereich wird die Sortierung in den meisten Fällen bereits in der Artikelbezeichnung mit angegeben und verrät somit schon auf den ersten Blick, welche Optik Sie bei dem Fußboden erwartet.

Wonach wird das Holz sortiert?

Holz wird vor dem Verkauf nach unterschiedlichen Merkmalen sortiert. Welche Merkmale die jeweilige Holzsortierung erhalten kann, entnehmen Sie den Sortierbestimmungen. So weit, so gut. Doch wie kommt diese Sortierung überhaupt zustande?

Die drei häufigsten Merkmale, nach denen Holz sortiert wird, sind folgende: Abmessung, Güte und Verwendungszweck.

Diesen Beitrag lehnen wir an die Sortierbestimmungen des Onlineshops Holzhandel-Deutschland.de an und nehmen daher die Sortierung nach Güte genauer unter die Lupe.

Sortierung nach Güte

Bei der Einteilung bestimmter Holzprodukte in Güte- oder Qualitätsklassen wird vor allem die Qualität des Holzes betrachtet. Ein Beispiel für Sie: Holz mit faulen Stellen oder mehreren großen Astlöchern unterliegt einer schlechteren Sortierung und hat somit einen niedrigeren Preis als Holz, das diese Merkmale nicht hat.

Auch Förster sortieren nach verschiedener Qualität in unterschiedlichen Klassen. In der Regel wird dabei in A, B, C und eventuell noch D aufgeteilt. Wobei A der höchsten und besten Qualität entspricht und C/D die schlechtesten Eigenschaften aufweist.

Manchmal sind auch „Misch-Qualitäten“ zu finden, beispielsweise eine B/C-Sortierung.

Die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland hat folgende Beschreibungen den Qualitätsklassen zugeordnet.

Die Qualitätsklassen

A:

  • Stammholz von bester Qualität
  • nahezu fehlerfrei
  • oder Merkmale, die kaum Einfluss auf die Verwendung haben

B:

  • Stammholz von normaler Qualität
  • wenig bis mäßig vorkommenden Qualitätsmerkmale

C:

  • Stammholz von normaler Qualität
  • vermehrt bis stärker ausgeprägtes Vorkommen von Qualitätsmerkmalen

D:

  • Stammholz, das aufgrund seiner Merkmale weder A,B noch C angehört
  • Als Stammholz nutzbar (z.B für Pressspanplatten)

Die bedeutsamsten Holzmerkmale, die nicht erwünscht sind, sind folgende:

  • Holzfäule
  • Astigkeit
  • Krümmung (kann jedoch in einer gewissen Toleranz erlaubt sein)
  • Drehwuchs (ist allerdings bei einigen tropischen Hölzern eine holztypische Eigenschaft)
  • Abholzigkeit

Einige Holzhändler legen zudem eigene Sortierungskriterien fest. Diese müssen klar verständlich formuliert und für den Kunden öffentlich zugänglich sein.

Welche verschiedenen Sortierungen gibt es?

Als Grundlage und Beispiel für diesen Beitrag betrachten wir die Sortierbestimmungen des Onlineshops Holzhandel-Deutschland.

Hier wird in Bezug auf Terrassendielen zwischen drei verschiedenen Sortierungen unterschieden: Nachsortiert, Standard und Sortierrücklagen.

Im Normalfall werden in den Sortierbestimmungen alle Merkmale festgehalten, die auftreten könnten, aber keinesfalls müssen. Das bedeutet, dass Sie auch mit der Wahl von Standard-Dielen auf gute Qualität und kaum „negative“ Eigenschaften stoßen können.

Die einzelnen Sortierungen kurz erklärt

Vorab möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Sortierbestimmungen nicht alle gleich sind und keiner gewissen Regelung unterliegen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich mit der jeweiligen Sortierungs-Grundlage des entsprechenden Anbieters/Holzhändlers vertraut zu machen.

Hinweis: Auch hier orientieren wir uns an den Sortierbestimmungen von Holzhandel-Deutschland, Stand Februar 2020.

Holz ist ein Naturprodukt und kann daher auch innerhalb derselben Holzart in bestimmten Merkmalen Unterschiede aufweisen. Daher wird beinahe immer und unabhängig von der Sortierung empfohlen, mehr Ware als für das Projekt benötig wird, zu kaufen/bestellen. So sind Sie auf der sicheren Seite und haben beim (Ver)-Bauen immer eine Reserve parat. In aller Regel wird in den Sortierbestimmungen der verschiedenen Holzhändler auch eine Empfehlung über die Anzahl an Reserve-Holz ausgesprochen.

Die Sortierung im Bereich der Terrassendielen

Nachsortiert:

Qualitativ ist die nachsortierte Ware die beste Ware, daher hat sie in der Regel auch den höchsten Preis.

Bei Holzhandel-Deutschland gleicht die nachsortierte Ware der A/B-Sortierung.

Es folgt eine Auflistung an Eigenschaften, die die nachsortierte Ware enthält oder enthalten könnte:

  • Ware wird auf die gewünschte Sichtseite nachsortiert (nach der Bestellung)
  • technische Beschädigungen wurden weitestgehend aussortiert
  • Holzfehler, End- oder Flächenrisse sowie holztypische Eigenschaften können enthalten sein -> müssen akzeptiert werden
  • gespachtelte Oberflächen können in Einzelfällen vorkommen
  • da es eine A/B-Sortierung ist, dürfen bis zu 10% der niedrigeren Sortierung entsprechen (inkl. Transportbeschädigungen)

Da Holz ein Naturprodukt ist und in Bezug auf die Farbe variieren und auch holztypische Eigenschaften aufweisen kann, empfiehlt der Holzhandel-Deutschland Onlineshop seinen Kunden mindestens eine 10%ige Reserve mit einzuplanen.

Standard:

Bei der Standard-Sortierung, die A/B/C-Ware enthält, ist vor allem das Preis-Leistungsverhältnis gut, weshalb diese Sortierung auch am häufigsten gewählt wird.

Es folgen die Eigenschaften, die bei Holz-Terrassendielen (bei Holzhandel-Deutschland.de) dieser Sortierung vorhanden sind und/oder sein können und ggf. zu dulden/akzeptieren sind:

  • die Ware wird nach der Bearbeitung nicht sortiert („hobelfallende Sortierung“)
  • das Holz enthält Merkmale aller Sortierungen (unbestimmtes Mengenverhältnis)
  • Holzfehler, holztypische Eigenschaften und End- sowie Flächenrisse können enthalten sein -> müssen akzeptiert werden
  • es können gespachtelte Oberflächen vorkommen
  • Verschmutzungen, die lager- oder transportbedingt sind, müssen toleriert werden

Ware dieser Sortierung kann in einigen Fällen nicht in ihrer vollen Länge verwendet werden und muss ggf. bauseits gesundgekappt werden.  Holzhandel-Deutschland.de empfiehlt seinen Kunden daher, mindestens 15 % mehr an Ware zu bestellen, um entsprechende Reserven zu haben.

Sortierrücklagen:

Bei dieser Sortierung, auch als B/C-Sortierung bekannt, ist der Preis besonders niedrig.

Im Folgenden führen wir die Eigenschaften von Sortierrücklagen auf, die entweder sicher vorkommen oder vorkommen können:

  • Sortierrücklagen kommen durch die A-Sortierung zustande
  • technische Beschädigungen, End- und Flächenrisse, Holzfehler und abgesplitterte Teile werden/wurden nicht aussortiert -> sind zu akzeptieren
  • Äste jeglicher Art, gespachtelte Oberflächen, Abweichungen jeder Art (z.B. Profilabweichungen) sowie Krümmungen können vorkommen
  • transport- und lagerbedingte Beschädigungen oder Verschmutzungen, holztypische Eigenschaften sind zu tolerieren

Bei Sortierrücklagen ist es so, dass die Ware oft nicht in voller Länge verwendet werden kann und ggf. bauseits gesundgekappt werden muss. Hier empfiehlt Holzhandel-Deutschland seinen Kunden daher mindestens 25% mehr Warenmenge einzuplanen, um eine entsprechende Reserve zu haben.

Ein Screenshot der PDF-Datei der Sortierbestimmungen von Holzhandel-Deutschland.de

Qualität hat seinen Preis

Der Preis spielt beim Einkaufen für den Kunden eine besonders große und wichtige Rolle, egal ob off- oder online. Doch vor allem beim Online-Shopping gilt es einige Aspekte zu beachten. Da Sie die Terrassendielen anders als im Baumarkt nicht selbst vor dem Kauf begutachten können, helfen Ihnen im Onlineshop vor allem Beschreibung, die Bestellung von Mustern und Dateien, wie beispielsweise die Sortierbestimmungen.

Sortierung von Holzdielen im Innenbereich

Massivholzdielen werden anders sortiert als Holz-Terrassendielen.

Da wir in diesem Beitrag ein besonderes Augenmerk auf die Sortierbestimmungen von Terrassendielen aus Holz legen, werden wir auf die Sortierung von Massivholzdielen nicht so detailliert eingehen.

Grundlegend lässt sich hier festhalten, dass jede Sortierung für ein bestimmtes Erscheinungsbild steht. Des Weiteren wird in jeder Sortierbestimmung genauer erläutert, welche Eigenschaften auftreten und auftreten können.

Egal für welche Sortierung Sie sich hier entscheiden, wird von Holzhandel-Deutschland.de auch beim Kauf von Massivholzdielen immer eine Einplanung und der Kauf von Reserve empfohlen. Bei Dielen aus Massivholz sollten mindestens 10% mehr bestellt werden, so der Holzhandel.

Im Folgenden eine kurze Aufführung der Sortierungen bei Massivholzdielen:

  • Select
  • Natur
  • Markant
  • Rustikal
  • Industrie

Die genauen Beschreibungen zu den einzelnen Sortierungen finden Sie in unseren Sortierbestimmungen.

Was sonst noch interessant ist …

Neben der Auflistung und Erläuterung der einzelnen Sortierungen beinhaltet eine Sortierbestimmung meist noch weitere Hinweise. In den Bestimmungen von Holzhandel-Deutschland ist es beispielsweise eine Auflistung (alphabetisch) von verschiedenen Holzeigenschaften und anderen wichtigen Begriffen wie beispielsweise Anfangs- und Endrisse oder Holzfeuchte.

 

Quellen:

www.waldhilfe.de/holzqualitaet-und-holzsortierung/

www.Holzhandel-deutschland.de/sortierbestimmungen

AUS UNSEREM SHOP

Ipe Terrassendielen Nachsortiert

Ipe Terrassendielen, Nachsortiert

Ipe Terrassendielen, 25×145 mm, AD, glatt/glatt

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

Cumaru Terrassendielen Standard

Cumaru Terrassendielen, Standard 

Cumaru Terrassendielen, 25x145mm, KD, glatt/glatt

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Wir möchten auf diesem Wege ein großes Dankeschön an Sie und alle beteiligten Mitarbeiter senden. Ihre Beratung war für uns Laien verständlich, der gesamte Ablauf für uns als Kunden beispielhaft! Wir sind nicht nur überrascht, dass es so etwas noch gibt, sondern vom Niveau beeindruckt. Wir werden die Firma auf jeden Fall weiter empfehlen. Wir sind glücklich!“

Stefan Sch.

„Das erste Mal hier bestellt. Für die Preise incl. Lieferung vor die Haustüre!!!!!… Hut ab, das muss erst mal einer nachmachen. Habe Sortierrücklagen bestellt, das ist besser als im Baumarkt A-Ware!!! :):):) Sicher werde ich wieder hier bestellen. Danke sich für die sehr freundliche Hilfe am Telefon, Mail und auch dem Fahrer VIELEN Dank. Das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.“

„Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität des Holzes!! Als wir die Lieferung erhalten haben war klar, dass wir das Holz noch schleifen und ölen müssen was wir auch gemacht haben da es ja unbehandelt ist. Nachdem wir es nun als Terrasse fertig haben sind wir wirklich stolz auf unsere neue Terrasse mit dem Holz von Holzhandel Deutschland!!!“

„Alles problemlos, schnelle Lieferung, der Service sowohl telefonisch als auch per E-Mail schnell, freundlich und kompetent, habe bei jeder Nachfrage immer sofort jemand erreicht. Die Ware: Von 75 Dielen war nur eine einzige gebogen, alle anderen waren einfach super. Die Lieferung von Bremen in den wilden Süden ging ruckzuck und billig. Der Preis: ebenfalls super. Ich bin echt begeistert und bestelle hier gegebenenfalls sofort wieder. Das ist eigentlich nicht zu toppen.“

„Nach einem Telefonat mit einem Mitarbeiter von Holzhandel Deutschland wurde uns empfohlen eine anderes Unterkonstruktionsholz (Angelim Pedra) zu verwenden was wir auch gemacht haben. Ein Fachmann hat uns bestätigt was uns der Mitarbeiter am Telefon über Bangkirai und Angelim Pedra erklärt hat (Dauerhaftigkeitsklasse) Sehr gut!!! Das Unterkonstruktionsholz hat wie auch die Terrassendielen eine sehr gute Qualität!!!“

Sascha G., gekaufter Artikel: Bangkirai Unterkonstruktion
Teilen Sie diesen Beitrag