HOLZwelten » Terrasse planen » Holzterrasse – Verschiedene Verlegearten

Verlegearten für Terrassendielen

Veröffentlicht am 13.3.2020    |   Lesezeit: 8 Minuten

Eine Holzterrasse war schon immer Ihr Traum, doch mit langen, einheitlichen Dielen konnten Sie sich noch nie anfreunden? Wir haben die Lösung! Es handelt sich nämlich um einen Irrtum, dass die Dielenlänge immer der kompletten Terrassenlänge-/breite entsprechen muss. Wie spannend eine Holzterrasse gestaltet werden kann, lesen Sie  hier …

Verlegearten Holzterrasse

Holz – das Material der vielen Arten, Farben und Muster

Keine Frage, eine Holzterrasse ist ein echter Hingucker im Garten. Diele an Diele massives Holz, das Gemütlichkeit und charmantes Flair ausstrahlt. Moment mal! Diele an Diele? Kann –  muss aber nicht! Terrassendielen müssen nicht aneinander gereiht verlegt werden. Unterschiedliche Muster und Variationen bieten viele Möglichkeiten, um aus der Terrasse ein spannendes Highlight zu machen.

Optik und Statik als eingespieltes Team

Neben interessanten Mustern im Holz, kann ein optisches Element auch lediglich von der Länge der Dielen abhängen. Es ist nicht unbedingt notwendig, durchgehende Dielen zu verwenden. Empfehlenswert ist das Verwenden von zwei kürzeren Terrassendielen hintereinander, da kürzere Dielen weniger Spannungen aufweisen und in der Regel gerader ausfallen als lange Dielen.

Zudem gestalten sich Handling und Verarbeitung von kurzen Dielen einfacher und schneller. Es ist möglich, zwei verschiedene Längen im Wechsel versetzt zueinander zu verlegen oder die Dielen mit einem quer liegenden Mittelstück zu verbinden. Des Weiteren stellt sich die Frage, ob die Dielen vom Haus „weglaufen“ oder parallel zur Fassade verlaufen sollen.

Auch die Kante – nicht immer eine Konstante

Nicht nur bei der Terrasse gibt es unterschiedliche Arten der Gestaltung, auch beim Kantenabschluss kann variiert werden. So kann mit der Kreissäge eine gerade Linie entlang der Dielen gezogen werden. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Holzterrasse mit anderen Materialien wie Granit zu ergänzen. Oftmals wird auch ein Fries für den Kantenabschluss verwendet. Dabei werden Dielen quer zur Laufrichtung einmal rund um die Terrasse verlegt.

Das Musterland – Auswahl verschiedenster Verlegemuster

Holz in Würfeln, Holz in Kreuzen, Holz in Fischgräten – all das und noch viel mehr ist möglich. Wenn es um die Verlegung und Gestaltung Ihrer Holzterrasse geht, sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Verschiedenste Muster stehen Ihnen für die Verlegung Ihrer Terrasse zur Auswahl.

Ein klassisches Verlegemuster stellt das Verlegen in Würfeln dar. Die quadrat- basierte Form ähnelt einem Gitter. Die Quadrate werden abwechselnd vertikal und horizontal verlegt.  Eine weitere Möglichkeit ist es, die Dielen im Parallel-Verband anzuordnen. Dieses Muster kann, bei Verwendung von unterschiedlichen Holzarten, auch mal ganz schön bunt werden. Das Fischgrät-Muster ist immer eine beliebte Variation, wenn es darum geht Holzterrassen individuell zu gestalten. Außerdem ist dieses Muster insbesondere für größere Terrassen gut geeignet.

Auch diese Muster sind für den Bau einer Holzterrasse bestens geeignet:

  • Kreuz-Muster
  • Oxford
  • Schiffsboden
  • Altdeutscher Verband
  • Leiter
  • Englischer Verband
  • Flechtboden
  • Kassette

Ansprechende Muster mit Kurzlängen

Im Importgeschäft fallen bei der Produktion auch sogenannte Kurzlängen an. Aus den importierten Containern erhalten Holzhändler, wie beispielsweise auch Holzhandel-Deutschland, aufgrund einer fairen Längenverteilung einen gewissen Anteil dieser Dielen.

Kurzlängen lassen sich im Allgemeinen leichter verarbeiten und können aufgrund ihres geringen Gewichts bei Bedarf schneller ausgetauscht werden. Die kurzen Dielen, die in der Regel von 0,90 m bis zu 2,75 m lang sind, haben etwas weniger Spannung und können gerade verbaut werden.

Sie eignen sich besonders gut für die verschiedensten Arten von Verlegemustern, ob im wilden Verband oder einem gleichmäßigen Stoß. Gestalterisch sind Ihnen bei der Verwendung von Kurzlängen nahezu keine Grenzen gesetzt.

Aufgrund der Längenverteilung können diese Längen oftmals etwas günstiger angeboten werden.

Das Gesamtpaket der Holzterrasse muss stimmen

Neben Arten, Farben und Mustern müssen jedoch auch noch einige weitere Aspekte bei der Verlegung der Terrassendielen beachtet werden. Eine sehr wichtige Rolle spielt die Unterkonstruktion. Diese sollte stets so angebracht werden, dass Durchbiegungen verhindert werden.

Die Achs-Abstände (also Mitte zu Mitte der Unterkonstruktionen) sollten zwischen 40 und 60 cm liegen. Dies ist abhängig von der Holzart und der Stärke der Dielen. Bei Stößen muss eine doppelte Unterkonstruktion gelegt werden. Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass Holz arbeitet, sondern auch aus Gründen der Belüftung, sollten die Dielen und Lager auf Abstand gehalten werden.

Nur so kann die notwendige Zugluft zwischen die Hölzer gelangen. An der Oberfläche trocknet das Holz zwar schnell, doch unterseitig bilden sich feuchte Nester, die es zu vermeiden gilt. Konstruktiver Holzschutz spielt auch im Terrassenbereich eine große Rolle und verleiht der fertigen Terrasse eine längere Lebensdauer. Lesen Sie in unserer ausführlichen Verlegeanleitung für Terrassendielen mehr dazu.

Holz ist eben doch nicht einfach nur Holz. So viele verschiedene Arten, Farben und Muster können Ihren Garten schmücken – ja die Möglichkeiten scheinen fast endlos. Sagen Sie also nicht „nein“ zu Holz, sondern sagen Sie „ja“ zu einer Reise durch das Musterland der Holzterrassen!

Quellen: wood-Lounge-Blog, deavita.com

NÄCHSTES THEMA:

AUS UNSEREM SHOP

Ipe Terrassendielen

Ipe Terrassendielen 

25×145 mm, AD, glatt/glatt

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

Cumaru Terrassendielen

Cumaru FSC 100% Terrassendielen

21×145 mm, KD, glatt/glatt, aus deutscher Produktion

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Sehr netter Service, sehr gute Qualität (gekauft WPC in Betongrau). Vielen Dank für die nette Beratung und immer genauer Angaben zu der Lieferung. Hat alles super geklappt.“ – 20.04.2020

„Sehr gutes Terrassenholz! Habe damit eine sehr schöne Terrasse gebaut. Farbe und Struktur wie auf dem Muster. Sehr gute Qualität, so gut wie kein Ausschuss. Habe für mein Projekt 10% mehr bestellt, jetzt habe ich noch genug Qualitätsholz für ein Paar Gartenbänke.“ – 03.10.2020

„Ich hab Holz und Polycarbonatpl. mit Zubehör für meine Terrasse bestellt. Die Lieferung erfolgte sehr schnell (ca.3 Wochen). Das Holz (Leimbinder) ist in Top-Zustand, völlig maßhaltig und kerzengerade, ohne Verwindungen. Das Dachmaterial ist sehr hochwertig. Das ist schon die 2. Überdachung, die ich mit dem Material gebaut hab. Das Servicepersonal war am Telefon und per Mail super freundlich. TOP!“ – 05.04.2020

„Das Holz und Zubehör für die Alu-Unterkonstruktion kamen gut verpackt hier in Frankreich pünktlich an. Das Verlegen war aufwendig aber unterm Strich wurden 60 m2 ohne eine einzige Sichtschraube gemacht. Die Kommunikation mit Dem Shop war jederzeit nett und professionell. Bedingt durch die Menge und da es sich um Holz (und nicht WPC) handelt gab es schon den angekündigten Ausschuss von 5%, der aber gut verschnitten werden konnte. Der Anstrich mit dem Öl macht einen großen Unterschied aus! Insgesamt bin ich sehr zufrieden und eine anstehende Pool-Umrandung wird mit dem gleichen Holz geplant.“ – 19.08.2019

“Ich habe die Musterstücke schnell erhalten. Sehr hilfreich für die Auswahl der Terrassendielen. Gute Qualität.” – 05.08.2019

“Flacher Aufbau und gute Wandstärke für Montage und als Lager für Terassenplattenlager (Stelzlager) sehr gut zu verarbeiten bzw. mit Verbindungselementen stabil verlängerbar” – 25.04.2020

“Sehr hochwertiges Holz für Unterkonstruktionen. Erfordert Sorgfalt und geeignete Werkzeuge bei der Bearbeitung. Ist aber für hochwertige Terrassen zu empfehlen.” – 22.07.2020

“Sehr gutes Terrassenöl. Verwende dieses Öl seit Jahren für meine Cumaru Dielen (glatt). Jeweils im Frühjahr und dann noch einmal im Herbst wird eine Nachpflege vorgenommen. Das geht mit einer Dielenbürste, Teleskopstiel und Farbwanne ganz hervorragend. Die Dielen sind danach wie neu. Das Aufwischen ist so leicht wie bei einem Parkettboden. Habe jetzt wieder nachgeordert.” – 18.07.2020