HOLZwelten » Holzboden » Fugen im Dielenboden

Fugen im Dielenboden: Das müssen Sie wissen

Veröffentlicht am 20.11.2015    |   Lesezeit: 7 Minuten

Holz ist ein Naturprodukt, das sich seinem Umgebungsklima stets anpasst. Bei hoher Luftfeuchtigkeit dehnt es sich aus, bei trockener Luft zieht es sich zusammen. Dies wird auch als Quell- und Schwindverhalten bezeichnet. Bei einem Dielenboden können sich auf diese Weise Fugen bilden, also kleine Rillen zwischen den einzelnen Dielen. Was sollten Sie bzgl. Ihres Dielenbodens also beachten?

fugen im dielenboden

Holzdielen arbeiten

Holz besteht aus vielen kleinen Zellen. Diese reagieren auf ihre Umwelt und können sich ausdehnen und zusammenziehen. Im Sommer zum Beispiel dehnen sich Holzdielen aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit aus. Im Winter hingegen, wenn die Räume beheizt werden und die Luft besonders trocken ist, zieht sich das Holz zusammen und es können Fugen zwischen den einzelnen Dielen entstehen. Sie sind ein ganz natürlicher Teil des Gesamtbildes eines Holzbodens.

Wichtig beim Verlegen von Holzdielen

Weil sich Holzdielen ausdehnen, muss beim Verlegen ein ausreichender Abstand zu Wänden, Heizkörpern, Pfeilern und dergleichen eingehalten werden. Diese sogenannten Dehnungsfugen verhindern, dass die Dielen anstoßen und sich wegen des Platzmangels aufstellen. Halten Sie deshalb beim Einbau Ihres Holzbodens stets einen Dehnungsabstand von gut 1,5 cm ein. (Diese Empfehlung variiert nach Art des Bodenbelages. Beachten Sie bitte stets die Verlege-Anweisung des Herstellers.)

Am einfachsten lassen sich Dehnungsfugen mit Abstandshaltern in Form von Keilen oder Klötzen einhalten. Diese werden zwischen Wand und Dielen gesteckt und nach dem Verlegen wieder entfernt. Anschließend angebrachte Sockelleisten und Bodenprofile lassen die Dehnungsfugen optisch verschwinden.

Sollte man Fugen im Dielenboden verschließen?

Fugen, die durch das Arbeiten der Holzdielen entsteht, sollten nie verschlossen werden. Der Einsatz von Wachs, Silikon oder anderen Materialien wäre hier nur von kurzem Erfolg. Denn das Holz hört nicht auf zu arbeiten und die Fugen würden trotz Füllmaterial nach einiger Zeit wieder aufreißen.

Lassen sich Fugen im Dielenboden verhindern?

Um die niedrigere Luftfeuchtigkeit im Winter auszugleichen, werden oftmals auch Luftbefeuchter ins Gespräch gebracht. Der Einsatz solcher Geräte macht allerdings nur dann wirklich Sinn, wenn Luftfeuchtigkeit und Holzfeuchte regelmäßig nachgemessen und überprüft werden.

Das Fazit lautet deshalb: Fugen gehören zu einem Dielenboden einfach dazu.

NÄCHSTES THEMA:

AUS UNSEREM SHOP

seekiefer massivholzdielen

KAHRS Seekiefer Massivholzdielen
21×146 mm, Rustikal, unbehandelt mit Microfase

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

kiefer sockelleisten

Kiefer Sockelleisten
„Hamburger Profil“, astrein, massiv, weiß lackiert, keilgezinkt

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

provario universal abschlussprofil

PROVARIO Universal Abschlussprofil,
Höhenverstellung: 7-18 mm, Aluminium eloxiert silber

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Alles gut geklappt – Ware wie beschrieben. Kann dieses Unternehmen wirklich weiterempfehlen – gute telefonische Beratung“ – 01.04.2019

„Von der Bestellung bis zur Lieferung war alles perfekt! Super verpackt, nicht eine einzige Diele war beschädigt oder hatte sonstige Mängel. Die Dielen selbst sind von sehr guter Qualität und lassen sich problemlos verlegen. Das Holz ist sehr angenehm von der Farbe und Aussehen und schafft eine sehr angenehme, wohnliche Atmosphäre. Würde das Produkt jederzeit wieder kaufen!“ – 09.12.2018

„Das Holz entspricht dem Bild und der Beschreibung. Wichtig ist, wirklich ein bisschen mehr zu nehmen, um nicht ganz so grade Bretter austauschen zu können. Das hält sich aber in Grenzen. Lieferung und Service top. Danke“ – 20.12.2018

„Gefällt mir sehr gut“ – 25.04.2019

„Bestell- und Lieferprozess waren transparent. Das Holz entsprach der bestellten Qualität.“ – 02.05.2020

„Sehr guter Kundenservice. Schnell und unkompliziert. Top Ware. Alles zu meiner vollsten Zufriedenheit.“ – 24.09.2020

„Super Qualität des Holzes und der Verpackung. Besser geht nicht.“ – 08.08.2020