„Auf Holz klopfen“ – was es mit der Redewendung auf sich hat

Bei dieser Redewendung sagt man: „Klopf auf Holz“ und klopft symbolisch dreimal auf eine Oberfläche aus Holz.

Was bedeutet „Auf Holz klopfen“?

Auf Holz klopfen“ – sicherlich haben Sie dieses Sprichwort auch schon mal gehört. Fraglich ist nur in welchem Zusammenhang, da es für die Redewendung „Auf Holz klopfen“ zwei verschiedene Bedeutungen gibt.

Zum einen wird diese verwendet, um jemand anderen damit Glück zu wünschen. Also um zu sagen, dass alles gut, beziehungsweise „es“ schon gut gehen wird. Das Sprichwortauf Holz klopfen“ wird aber auch in einem anderen Zusammenhang verwendet. Hierbei klopft man symbolisch dreimal auf eine Holzoberfläche und kommentiert sein Tun, um Unglück, Krankheit und Unfälle abzuwehren.

Die zweite Bedeutung ist dabei gängiger und bekannter.

Wo kommt das Sprichwort her?

Über die Herkunft des Sprichwortes ist man sich nicht ganz einig, denn dafür gibt es mehrere Ansätze: Zwei Ansätze gehen auf Seefahrer und Bergarbeiter zurück, die früher auf das Holz der Segelmasten und Stollen geklopft haben, um sicher zu gehen, dass der Zustand des Holzes gut ist und sie somit sicher sein konnten, dass alles in Ordnung ist.

Ein weiterer Ansatz besagt, dass durch das Klopfen auf Holz Geister vertrieben werden sollen und somit Unglück, Krankheit und Unfälle abgewehrt werden. Zwei andere Ansätze wiederum kommen aus dem vorchristlichen Heidentum.

Kleiner Tipp am Rande

Wenn auch Sie auf ein Stück Holz klopfen möchten – wir haben genug zur Auswahl. 🙂

auf holz klopfen