Die Geschichte des Feuers

„Streichholz oder Feuerzeug? Was war zuerst da?“

Es ist erstaunlich, aber das Feuerzeug war tatsächlich zuerst da. Erfunden hat es ein Deutscher. Johannes Wolfgang Döbereiner entwickelte 1823 an der Universität Jena die Urform des modernen Feuerzeuges. Das Platinfeuerzeug erzeugte mit der Hilfe von Zink und Schwefelsäure den Wasserstoff. Dieser ströme aus einer Düse auf einen Platinschwamm. Und wenn Wasserstoff auf Platin triff, entzündet sich der Wasserstoff und brennt. Fertig war das erste Feuerzeug der Welt.

Erst vier Jahre später erfand ein englischer Apotheker die ersten halbwegs funktionierenden Streichhölzer. In Deutschland gab es von 1930-1983 ein Zündwarenmonopol. Das heißt, Streichhölzer durften nur von einigen wenigen Firmen hergestellt und verkauft werden. Streichholzexport war auch verboten. Ebenso wie die Neugründung einer Streichholzfabrik.

Zurück zum Unnützen Wissen

Streichholz oder Feuerzeug

Das sagen unsere Kunden

„Wir möchten auf diesem Wege ein großes Dankeschön an Sie und alle beteiligten Mitarbeiter senden. Ihre Beratung war für uns Laien verständlich, der gesamte Ablauf für uns als Kunden beispielhaft! Wir sind nicht nur überrascht, dass es so etwas noch gibt, sondern vom Niveau beeindruckt. Wir werden die Firma auf jeden Fall weiter empfehlen. Wir sind glücklich!“

Stefan Sch.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität des Holzes!! Als wir die Lieferung erhalten haben war klar, dass wir das Holz noch schleifen und ölen müssen was wir auch gemacht haben da es ja unbehandelt ist. Nachdem wir es nun als Terrasse fertig haben sind wir wirklich stolz auf unsere neue Terrasse mit dem Holz von Holzhandel Deutschland!!!“

„Alles problemlos, schnelle Lieferung, der Service sowohl telefonisch als auch per E-Mail schnell, freundlich und kompetent, habe bei jeder Nachfrage immer sofort jemand erreicht. Die Ware: Von 75 Dielen war nur eine einzige gebogen, alle anderen waren einfach super. Die Lieferung von Bremen in den wilden Süden ging ruckzuck und billig. Der Preis: ebenfalls super. Ich bin echt begeistert und bestelle hier gegebenenfalls sofort wieder. Das ist eigentlich nicht zu toppen.“

„Nach einem Telefonat mit einem Mitarbeiter von Holzhandel Deutschland wurde uns empfohlen eine anderes Unterkonstruktionsholz (Angelim Pedra) zu verwenden was wir auch gemacht haben. Ein Fachmann hat uns bestätigt was uns der Mitarbeiter am Telefon über Bangkirai und Angelim Pedra erklärt hat (Dauerhaftigkeitsklasse) Sehr gut!!! Das Unterkonstruktionsholz hat wie auch die Terrassendielen eine sehr gute Qualität!!!“

Sascha G., gekaufter Artikel: Bangkirai Unterkonstruktion
Teilen Sie diesen Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar