HOLZwelten » Holzboden » Parkett, Staubsauger & Saugroboter: Das sollten Sie wissen

Parkett, Staubsauger & Saugroboter: Das sollten Sie wissen

Veröffentlicht am 16.4.2021    |   Lesezeit: 10 Minuten

Selbst der schönste Holzboden bleibt leider nicht von Staub und Fusseln verschont. Damit Ihr schönes Parkett oder Laminat dennoch langanhaltend schön bleibt, sollte es regelmäßig gereinigt werden. Das Stichwort hier lautet demnach: Saugen. Doch ab hier kommen dann die Fragen auf: Worauf muss ich beim Staubsauger und beim Saugen selbst achten, geht auch ein Saugroboter? Die Antworten auf diese Fragen haben wir für Sie in diesem Beitrag zusammengetragen.

 

Saugroboter auf Holz-Parkett

Vorweg: Staubsaugen oder reicht auch fegen?

Schmutz und Staub auf dem Boden lassen sich zwar grundlegend auch mit einem Besen auffegen, dennoch ist der Einsatz eines Staubsaugers effektiver. Wieso das so ist, erklären wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Sowohl Parkett als auch Laminat-Boden haben eine harte und dichte Oberfläche, weswegen der Staub und Schmutz in der Regel nur oberflächlich draufliegt und nicht richtig haftet. Das wiederum hat zur Folge, dass Sie beim Fegen diesen Staub ggf. bloß rumwirbeln und dieser sich auf den Möbeln festsetzt.

Das Fazit hier ist, dass die Reinigung mit dem Staubsauger daher effektiver ist. Zudem kostet diese Variante weniger Zeit und ist komfortabler.

Die Vorteile vom Staubsauger

  • Zeitsparend
  • Komfortabel
  • Schmutz wird gründlich und zuverlässig entfernt

Was Sie bei der Auswahl des Staubsaugers beachten sollten

Staubsauger ist jedoch nicht gleich Staubsauger. Zwar ist ein solcher eine enorme Entlastung im Gegensatz zum herkömmlichen Fegen, dennoch können einige Modelle Ihren Boden auch zerkratzen oder beschädigen.

Betrachten wir ausschließlich die Saugleistung, eignen sich alle Staubsauger (als auch Roboter) für einen Parkettboden oder Laminat.

Die viel wichtigere Frage hier ist, ob der Staubsauger die Oberfläche zerkratzt, beschädigt und auch ob „er“ Schmutz aus kleinen Ecken entfernen kann.

Bei Saugrobotern empfiehlt sich ein Modell mit Wischoption und navigierter Fahrweise, da das Gerät somit parallel zu den Fugen fährt und den Dreck aus den Fugen bekommt.

Tipp: Lesen Sie vor der Anschaffung den Testbericht des Staubsaugers, den Sie kaufen/bestellen wollen. So können Sie sich vergewissern, ob das Gerät Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Aufsatz aus Naturhaar
  • Hohe Wattleistung (2000 Watt oder mehr)
  • Optionale Bürstenfunktion

Spezielle Parkettbürste verwenden – ja oder nein?

Eine Parkettbürste ist eher ein Kann als ein Muss, denn in der Regel reicht auch die Universalbürste aus. Verfügt Ihr Staubsauger jedoch über eine Einstellung für Parkett oder Laminat, fahren Sie hier den Borstenkranz aus, um den Boden zu schützen.

Achtung:

Hat der Staubsauger eine Gummilippe und keine Bürste, eignet sich dieser (auch wenn zum Teil anders beworben) eher für Fliesen und Stein. In diesem Fall ist es sinnvoll eine Parkettbürste zu kaufen!

 

Holzboden im Wohnzimmer

Staubsauger & Saugroboter für Parkett – Tipps & Co.

Vor dem Kauf beachten:

  • Die Rollen des Staubsaugers (oder Roboters) sollten lieber härter als weich sein
  • Nassstaubsauger können auch eingesetzt werden und entfernen sogar hartnäckigen Schmutz (Achtung: Nur bei versiegelten Böden verwenden!)

Nach dem Kauf beachten:

  • Düse richtig einstellen -> Bürste sollte zwischen Boden und Aufsatz sein (Bürste also nicht einfahren)
  • Vor der Nutzung -> Rollen checken -> keine Steinchen oder ähnliches?! -> es kann losgehen
  • Sollten die Rollen mal blockieren -> prüfen, ob sich kein Haarbüschel gebildet hat (ggf. aufschneiden und entfernen)

Saugroboter und Parkett – wichtige Tipps

  • Bei einem Saugroboter mit Wischfunktion muss der Boden versiegelt sein
  • Empfehlung: Weniger ist mehr: Saugen -> 1-3 Mal die Woche
  • Nässe vermeiden: nicht viel und nicht häufig wischen (ca. 1 x im Monat)
  • Bürsten sollten sanft arbeiten
  • Im Idealfall kann man beim Wischroboter die Wasserzufuhr pro Raum einstellen

Wo lauern Kratzer und andere Gefahren?

Die größte Kratzergefahr lauert bei Staubsaugern, bei denen der Wagen hinterher gezogen wird. Erst recht, wenn die Rollen aus einem weichen Material sind, da sich hier schnell scharfe und harte Steinchen drunter sammeln.

Fazit

Damit Ihr Parkett- oder Laminatboden Ihnen möglichst lange erhalten und ansehnlich bleibt, sollte er regelmäßig gereinigt werden. Dazu gehört vor allem auch das Staubentfernen in Form von Staubsaugen. Ob klassischer Boden-Staubsauger oder moderner Saugroboter ist Ihnen überlassen. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung. Doch der Roboter übernimmt Ihre Arbeit vollständig, sodass Sie mehr Zeit zum Zurücklehnen haben. Beachten Sie die wichtigsten Punkte aus diesem Beitrag, um Kratzer und andere Schäden zu vermeiden und genießen Sie anschließend Ihren sauberen Boden! 😊

NÄCHSTES THEMA:

AUS UNSEREM SHOP

Parkett Eiche

KAHRS Parkett “Eiche Tradition”

Markant, naturgeölt, leicht gebürstet, 14x190x1900 mm, mit Microfase (VE 2,89 qm)

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

Parador Laminat

PARADOR Classic 1050 Laminatboden

Schiffsboden 2-Stab, Eiche vintage, gesägt, Sägeraue Struktur

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

Massivholzdielen von Kahrs

KAHRS Massivholzdielen

Seekiefer, 21×146 mm, Rustikal, unbehandelt mit Microfase

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Alles gut geklappt – Ware wie beschrieben. Kann dieses Unternehmen wirklich weiterempfehlen – gute telefonische Beratung“ – 01.04.2019

„Von der Bestellung bis zur Lieferung war alles perfekt! Super verpackt, nicht eine einzige Diele war beschädigt oder hatte sonstige Mängel. Die Dielen selbst sind von sehr guter Qualität und lassen sich problemlos verlegen. Das Holz ist sehr angenehm von der Farbe und Aussehen und schafft eine sehr angenehme, wohnliche Atmosphäre. Würde das Produkt jederzeit wieder kaufen!“ – 09.12.2018

„Das Holz entspricht dem Bild und der Beschreibung. Wichtig ist, wirklich ein bisschen mehr zu nehmen, um nicht ganz so grade Bretter austauschen zu können. Das hält sich aber in Grenzen. Lieferung und Service top. Danke“ – 20.12.2018

„Gefällt mir sehr gut“ – 25.04.2019

„Bestell- und Lieferprozess waren transparent. Das Holz entsprach der bestellten Qualität.“ – 02.05.2020

„Sehr guter Kundenservice. Schnell und unkompliziert. Top Ware. Alles zu meiner vollsten Zufriedenheit.“ – 24.09.2020