Zurück zum Holz-Glossar

Holztrocknung

Was versteht man unter Holztrocknung?

Die Holztrocknung bezeichnet das Trocknen von Holz (technisch oder natürlich) auf eine Feuchte, die bei der Weiterverarbeitung und Endverwendung des Holzes gewünscht ist. Das Ziel der Holztrocknung ist es, das Arbeiten des Holzes auf das nicht vermeidbare Minimum zu reduzieren. Bei der technischen Trocknung wird das Holz mit einer Temperatur zwischen 50 und 70 Grad Celsius getrocknet. Der Prozess der Lufttrocknung kann sich im Freien auf bis zu 3 Jahre hinziehen.

Wie trocken sollte das Holz bei Anwendung sein?

Wie stark die Holztrocknung sein soll, hängt vom jeweiligen Verwendungszweck des Holzes ab. Grundsätzlich wird für den Innenbereich eine Verwendungsfeuchte von 8 % bis 12 % vorgeschlagen. Im Außenbereich sollte der Anteil bei 15 % bis 20 % liegen. Dabei wird Holz für den Innenbereich grundsätzlich kammergetrocknet. Für die Holztrocknung sind weitere Verfahren, wie die Solartrocknung, geeignet.

holztrocknung
Zurück zum Holz-Glossar