HOLZwelten » Wissenswert » Der Unterschied zwischen AD und KD

Der Unterschied zwischen AD und KD

Veröffentlicht am 7.10.2015    |   Lesezeit: 5 Minuten

„Air-dried“ oder „kiln-dried“ – das ist die große Frage. Bei der Verwendung von Holz muss die Holzfeuchte stets berücksichtigt werden. Je nach Einsatzgebiet entscheidet man zwischen luftgetrocknetem oder kammergetrocknetem Holz. Doch was ist der Unterschied und welche Holzfeuchte ist bei Terrassendielen die richtige?

Der Unterschied zwischen AD und KD

Wozu dient die Holztrocknung?

Damit Holz verwendet werden kann, muss es auf die Holzfeuchte getrocknet werden, die es im Umgebungsklima seines Verwendungsortes nach einiger Zeit annimmt. Wenn man das Holz „frisch“ – also feucht – verarbeiten würde, würde es durch den natürlichen Trocknungsprozess schwinden. Das heißt, die Dimensionen würden sich verringern. Um dies zu vermeiden und um das Holz schneller verarbeiten zu können, wird es zunächst getrocknet.

Holztrocknungs-Verfahren: KD vs. AD

Es gibt im Wesentlichen zwei verschiedene Holztrocknungs-Verfahren:

  1. Kammertrocknung (KD = „kiln dried“)
  2. Lufttrocknung (AD = „air dried“)

Was heißt KD?

Bei der Kammertrocknung (KD) wird das Holz technisch getrocknet. Dies geschieht in großen Trockenkammern, in denen Temperatur und Luftfeuchtigkeit computergesteuert geregelt werden. Die Holzfeuchte wird dadurch soweit reduziert, wie es für den jeweiligen Verwendungszweck notwendig ist – und zwar in relativ kurzer Zeit. Das Holz kann also schnell weiter verarbeitet werden. Außerdem lässt sich die gewünschte Holzfeuchte sehr genau einstellen. Nachteilig sind allerdings die hohen Kosten und der hohe Energieverbrauch.

Was heißt AD?

Bei der Lufttrocknung (AD) wird das Holz an der natürlichen Umgebungsluft getrocknet. Die Luft streicht durch die Holzstapel und trocknet so das Holz. Diese Trocknungsmethode ist sehr schonend und insbesondere bei schwierig zu trocknenden Holzarten sinnvoll. Die Kosten sind extrem gering. Allerdings kann die gewünschte Holzfeuchte nur schwer exakt getroffen werden.

Die richtige Trocknung für Terrassenholz

Für Terrassenhölzer sollte die Holzfeuchte zwischen 16 und 20 % liegen. Welche der beiden Trocknungsmethoden hier besser ist, kann pauschal nicht festgelegt werden. Wichtig ist, dass Sie die Holzfeuchte des zu verarbeitenden Holzes kennen, damit Sie das Arbeiten des Holzes bei der Montage angemessen berücksichtigen können.

NÄCHSTES THEMA:

AUS UNSEREM SHOP

ipe-terrassendielen

Ipé Terrassendiele
25×145 mm, AD, glatt/glatt

Jetzt entdecken

AUS UNSEREM SHOP

garapa terrassendielen

Garapa Terrassendielen
21×145 mm KD, glatt/glatt

Jetzt entdecken

Das sagen unsere Kunden

„Sehr netter Service, sehr gute Qualität (gekauft WPC in Betongrau). Vielen Dank für die nette Beratung und immer genauer Angaben zu der Lieferung. Hat alles super geklappt.“ – 20.04.2020

„Sehr gutes Terrassenholz! Habe damit eine sehr schöne Terrasse gebaut. Farbe und Struktur wie auf dem Muster. Sehr gute Qualität, so gut wie kein Ausschuss. Habe für mein Projekt 10% mehr bestellt, jetzt habe ich noch genug Qualitätsholz für ein Paar Gartenbänke.“ – 03.10.2020

„Ich hab Holz und Polycarbonatpl. mit Zubehör für meine Terrasse bestellt. Die Lieferung erfolgte sehr schnell (ca.3 Wochen). Das Holz (Leimbinder) ist in Top-Zustand, völlig maßhaltig und kerzengerade, ohne Verwindungen. Das Dachmaterial ist sehr hochwertig. Das ist schon die 2. Überdachung, die ich mit dem Material gebaut hab. Das Servicepersonal war am Telefon und per Mail super freundlich. TOP!“ – 05.04.2020

„Das Holz und Zubehör für die Alu-Unterkonstruktion kamen gut verpackt hier in Frankreich pünktlich an. Das Verlegen war aufwendig aber unterm Strich wurden 60 m2 ohne eine einzige Sichtschraube gemacht. Die Kommunikation mit Dem Shop war jederzeit nett und professionell. Bedingt durch die Menge und da es sich um Holz (und nicht WPC) handelt gab es schon den angekündigten Ausschuss von 5%, der aber gut verschnitten werden konnte. Der Anstrich mit dem Öl macht einen großen Unterschied aus! Insgesamt bin ich sehr zufrieden und eine anstehende Pool-Umrandung wird mit dem gleichen Holz geplant.“ – 19.08.2019

“Ich habe die Musterstücke schnell erhalten. Sehr hilfreich für die Auswahl der Terrassendielen. Gute Qualität.” – 05.08.2019

“Flacher Aufbau und gute Wandstärke für Montage und als Lager für Terassenplattenlager (Stelzlager) sehr gut zu verarbeiten bzw. mit Verbindungselementen stabil verlängerbar” – 25.04.2020

“Sehr gutes Terrassenöl. Verwende dieses Öl seit Jahren für meine Cumaru Dielen (glatt). Jeweils im Frühjahr und dann noch einmal im Herbst wird eine Nachpflege vorgenommen. Das geht mit einer Dielenbürste, Teleskopstiel und Farbwanne ganz hervorragend. Die Dielen sind danach wie neu. Das Aufwischen ist so leicht wie bei einem Parkettboden. Habe jetzt wieder nachgeordert.” – 18.07.2020